Galerie Bernd Berger

Antworten
Bernd Berger
Beiträge: 211
Registriert: Mi 16. Jan 2013, 20:07

Galerie Bernd Berger

Beitrag von Bernd Berger » Mi 16. Okt 2013, 21:12

Hallo,

nach längerer Zeit gibts mal wieder ein Modell von mir. Es ist ein MAN 10to der Kanadischen Streitkräfte in Deutschland. Von diesen MANs wurden über 40 Stück in verschiedenen Varianten beschafft. Als ich in einem kanadischen Forum ein paar Bilder gesehen habe, war mir klar dass ich den bauen muß.
Gebaut aus Rocos 10 und 7 Tonner und einem HEMTT Kran (Dickes Dankeschön an Michael Sommer). Da die Räder bei den KAT II Fahrzeuge größer als bei den KAT I Fahrzeugen sind, habe ich hier Räder von Kibri genommen. Laut Maßangabe im Internet passen die. Allerdings habe ich in meiner Grabbelkiste das Profil verloren ;)

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild
Grüße von der Schwäbischen Alb
Bernd

Michael Sommer
Beiträge: 121
Registriert: Mo 5. Mär 2012, 21:41

Re: Galerie Bernd Berger

Beitrag von Michael Sommer » Do 17. Okt 2013, 12:42

Hallo Bernd,

na das ging ja schnell. Kaum verschickt und schon verbaut.

Das Modell sieht super aus.

Gruß von der regnerischen Ostsee

Michael
Die nächste Ausstellung des PMC Lübeck kommt bestimmt !!!!

www.pmcl.de

Ich suche Zeitschriften und Bilder von BUNDESGRENZSCHUTZ - Fahrzeugen

Norman Buschmann
Beiträge: 227
Registriert: Mo 5. Mär 2012, 23:23

Re: Galerie Bernd Berger

Beitrag von Norman Buschmann » Do 17. Okt 2013, 18:29

Hallo Bernd

Muß auch sagen, gefällt mir sehr gut. Besonders die Lackierung. Ist die gespritzt und anschließend "verstaubt"?

Beste Grüße aus dem verregneten udn kalten Norden
Norman

Ralf Koch
Beiträge: 46
Registriert: Fr 20. Jul 2012, 19:15

Re: Galerie Bernd Berger

Beitrag von Ralf Koch » Do 17. Okt 2013, 19:00

Bernd Berger hat geschrieben: Da die Räder bei den KAT II Fahrzeuge größer als bei den KAT I Fahrzeugen sind, habe ich hier Räder von Kibri genommen. Laut Maßangabe im Internet passen die. Allerdings habe ich in meiner Grabbelkiste das Profil verloren ;)
Sehr interessantes Modell!

Schade, dass es vom Kat II kein schönes Modell in 1/87 gibt.
Reifengröße beim Original ist 16.00R20, genau wie beim Oshkosh, der Aussendurchmesser dieser Reifen ist 1,35m.
Der Kat1 rollt auf 14.00R20 mit 1,25m Aussendurchmesser.

Gruß
Ralf

Bernd Berger
Beiträge: 211
Registriert: Mi 16. Jan 2013, 20:07

Re: Galerie Bernd Berger

Beitrag von Bernd Berger » Do 17. Okt 2013, 21:31

Hallo,

das ging nur so schnell, weil alles außer dem Kran fast schon fertig war. Die Farben habe ich mit dem Pinsel aufgetragen.
Diese Maße der Räder hatte ich auch. An den Rädern wird sich noch was ändern. Bilder folgen...

Grüße
Bernd
Grüße von der Schwäbischen Alb
Bernd

Heinz Peters
Beiträge: 892
Registriert: Mo 5. Mär 2012, 22:34
Wohnort: Kornelimünster (Aachen)

Re: Galerie Bernd Berger

Beitrag von Heinz Peters » Fr 18. Okt 2013, 21:40

Ooooh, Bernd,

ein sehr schön gebautes Modell - bis auf die Räder, die tun in den Augen weh ;)
Die großen und richtigen Räder/Reifen des Roco Oshkosh 8x8 lassen sich mit den Felgen (Außenseite) der deutschen Einheitsachse (Roco MAN Kat 1) kombinieren!
Meiner Meinung nach machen an diesem Fahrzeug die Räder die Hälfte der Optik aus! Derart falsche Räder werten das ansonsten wirklich tolle Modell doch deutlich ab! :(
Nix für ungut!

Gruß
Heinz

Heinz Peters
Beiträge: 892
Registriert: Mo 5. Mär 2012, 22:34
Wohnort: Kornelimünster (Aachen)

Re: Galerie Bernd Berger

Beitrag von Heinz Peters » Fr 18. Okt 2013, 22:06

Ralf Koch hat geschrieben:Sehr interessantes Modell!
Schade, dass es vom Kat II kein schönes Modell in 1/87 gibt.
Gruß
Ralf


Hallo Ralf,

absolut richtig und wenig verständlich, zumal viele der erforderlichen Mastermodell-Teile ja schon längst aus Groß- und Kleinserien in der Welt sind! An anderen, auch bereits vorhandenen Teilen müßten nur geringfügige Änderungen vorgenommen werden und einige wenige, typspezifische Teile bedürften einer Neufertigung.
Da diese Fahrzeuge von den Kanadiern noch gefahren werden und von den Amis in Deutschland gefahren wurden, wäre dieser imposante Fahrzeugtyp doch wie geschaffen für das Trident-Sortiment. Die Sattelauflieger für das amerik. Patriot-System könnte man sich dann ggf. auch anderweitig besorgen, die sind bereits vorhanden.
Auch Feuerwehren in Deutschland nutzen zuweilen diesen Fahrzeugtyp und viele Fahrzeuge fuhren, nach dem Rückzug der Amerikaner aus Deutschland, in private Hände, sodaß solche Modelle auch die Blaulicht-Fraktion unter den Modellbauern/-sammlern und die Fraktion der zivilen Sonderfahrzeuge ansprechen würde.

Haaaalloooo, Herr Villiiiii!!!


Gruß
Heinz

Thomas Weißflog
Beiträge: 194
Registriert: So 14. Jul 2013, 17:34
Wohnort: Schieder

Re: Galerie Bernd Berger

Beitrag von Thomas Weißflog » Sa 19. Okt 2013, 13:59

Hallo Bernd!

Da mir der Vergleich der Räder fehlt, kann ich darüber kein Urteil abgeben.
Ich finde einfach das Modell wie es ist sehr gelungen.

Und solltest Du eventuell noch die Räder dem Original angleichen können und wollen, dann wird`s noch schöner!!!

Außer dem: Du allein mußt zufrieden sein mit dem Ergebnis.

Lass den Kopf nicht hängen! Mir gefällt`s!

Grüße

Thomas

Heinz Peters
Beiträge: 892
Registriert: Mo 5. Mär 2012, 22:34
Wohnort: Kornelimünster (Aachen)

Re: Galerie Bernd Berger

Beitrag von Heinz Peters » So 20. Okt 2013, 19:40

Thomas Weißflog hat geschrieben:Hallo Bernd!
Da mir der Vergleich der Räder fehlt, kann ich darüber kein Urteil abgeben.


Hallo Thomas,

damit Du einen Eindruck von den Rädern bekommst, schau doch mal hier:
http://www.fahrzeugbilder.de/1024/hecka ... -83289.jpg

Gruß
Heinz

Thomas Weißflog
Beiträge: 194
Registriert: So 14. Jul 2013, 17:34
Wohnort: Schieder

Re: Galerie Bernd Berger

Beitrag von Thomas Weißflog » So 20. Okt 2013, 21:22

Hallo Heinz!

Es gild nun der 3. Satz. Dann wird er noch schöner!

Danke für den Bildertip!

Beste Grüße

Thomas

Bernd Berger
Beiträge: 211
Registriert: Mi 16. Jan 2013, 20:07

Re: Galerie Bernd Berger

Beitrag von Bernd Berger » Di 29. Okt 2013, 09:48

Hallo,

es freut mich, dass das Modell so gut ankommt! Das die Räder ein Kompromiss waren, war mir von vorne herein klar. Da nun der Winter vor der Tür steht habe ich nun eine bessere Bereifung aufgezogen. Vielen Dank an Patrick für das Überlassen eines Rädersatzes!
Thomas, ich lass deshalb den Kopf nicht hängen. Ich wusste nur nicht, dass es die passenden Räder gibt!

Weiß jemand von euch ob und wo im süddeutschen Bereich (bevorzugt Baden-Würtemberg) ein KAT II im Originalsteht?

Bild

Bild

Bild
Grüße von der Schwäbischen Alb
Bernd

Heinz Peters
Beiträge: 892
Registriert: Mo 5. Mär 2012, 22:34
Wohnort: Kornelimünster (Aachen)

Re: Galerie Bernd Berger

Beitrag von Heinz Peters » Do 31. Okt 2013, 07:04

Hallo Bernd,

mit den richtigen Reifen und Felgen macht das Modell doch sehr viel mehr her, das sieht jetzt miiiindestens doppelt do gut aus, also richtig gut! ;)

Gruß
Heinz

Bernd Berger
Beiträge: 211
Registriert: Mi 16. Jan 2013, 20:07

Re: Galerie Bernd Berger

Beitrag von Bernd Berger » Do 31. Okt 2013, 18:44

Hallo,

hier in der Galerie wurden bei mir Kindheitserinnerungen erweckt. Oder soll ich sagen Reiner ist schuld :-)
Die französischen Streitkräfte waren hier auf dem TrÜbPl sehr aktiv, zumal er unter französicher Verwaltung stand.
Hier nun mein erstes französischer Modell. Weitere werden folgen.
Wer kennt sie noch? Die französischen "Schülerlotsen":

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild
Zuletzt geändert von Bernd Berger am Do 31. Okt 2013, 22:19, insgesamt 1-mal geändert.
Grüße von der Schwäbischen Alb
Bernd

Reiner Haag
Beiträge: 55
Registriert: Sa 15. Dez 2012, 18:03

Re: Galerie Bernd Berger

Beitrag von Reiner Haag » Do 31. Okt 2013, 19:21

aber hallo,

diese Schuld nehme ich gerne auf mich. ;) Toller Einstand mit der Circulation, hab auch schon mit dem Gedanken gespielt einen Berliet der Circulation zu bauen. Freue mich auf weitere Modelle von dir,...............klasse :!:
Grüße aus der Nordpfalz
Reiner

Heinz Peters
Beiträge: 892
Registriert: Mo 5. Mär 2012, 22:34
Wohnort: Kornelimünster (Aachen)

Re: Galerie Bernd Berger

Beitrag von Heinz Peters » Fr 1. Nov 2013, 00:36

Hallo!

Sehr gutes Thema, die Franzosen interessieren mich auch sehr, bzw. deren interessante Fahrzeuge. Leider ist das hier ein "Lückenthema".
Und Dein Hotchkiss, Bernd, sieht klasse aus!

Die hier im Hotchkiss gezeigte Truppe kenne ich eigentlich unter dem Begriff "Bewaffnete Schülerlotsen". Schließlich ist der "kleine" Unterschied ja nicht ganz unbedeutend, - zumindest in dem Fall, wenn man mit denen mal zu tun kriegt! ;)

Gruß
Heinz

Ralf Mackensen
Beiträge: 620
Registriert: Mo 5. Mär 2012, 20:33

Re: Galerie Bernd Berger

Beitrag von Ralf Mackensen » So 3. Nov 2013, 13:04

Hallo Bernd!

Sehr schöne Modelle! Der M201 gefällt mir ausgesprochen gut! Nur den "Penöckel" der Tarnleuchte auf der Unterseite des linken Kotflügels solltest Du noch wegnehmen. Hatte ich bei meinen Jeeps auch vergessen :roll:

Freue mich schon auf weitere Franzosen!

Gruß

Ralf

Bernd Berger
Beiträge: 211
Registriert: Mi 16. Jan 2013, 20:07

Re: Galerie Bernd Berger

Beitrag von Bernd Berger » Sa 16. Nov 2013, 15:24

Hallo Benno,

die feinen Detailunterschiede zwischen dem Hotchkiss und dem Willys kannte ich nicht. So genau hab ich mich mit dem Vorbild nicht auseinandergesetzt.
Vielen Dank für dein Angebot! Bei Bedarf werde ich darauf zurück kommen.
Grüße von der Schwäbischen Alb
Bernd

Benutzeravatar
Jens O. Mehner
Beiträge: 3388
Registriert: Fr 2. Mär 2012, 11:53
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Re: Galerie Bernd Berger

Beitrag von Jens O. Mehner » Sa 16. Nov 2013, 17:23

Hallo Bernd,

zwei sehr schön gelungene Fahrzeuge und der Kanadier gewinnt mit den neuen Schlappen wirklich enorm. Sehr schön, dass Du Dich auch der "Exoten" annimmst und ein wenig Abwechslung in die Y-Kennzeichen bringst. ;)

Einen CR-Jeep habe ich auch noch auf dem Zettel, vielleicht ergänzt mit dem Citroen Mehari, mal schauen, wann das was wird. Zum Tarnscheinwerfer hätte ich auch noch einen kleinen Hinweis, der schließt auch auf dem Blech bündig ab und steht nicht auf einem Fuß, siehe Bild http://upload.wikimedia.org/wikipedia/c ... 01_1_s.jpg

Wenn ich mir das Wiki-Bild so ansehe, meine ich auch, dass auf den Windschutzscheiben immer nur "Circulation" stand und "Circulation routière" an anderer Stelle am Fahrzeug, ich weiß nur nicht mehr, wo... :(

Gruß

Jens O.
Ich war dabei, als Retro noch neu hieß...

Information not shared is information lost.

1/87er, die feinmotorisch flinke Elite des Modellbaus.

Thomas Weißflog
Beiträge: 194
Registriert: So 14. Jul 2013, 17:34
Wohnort: Schieder

Re: Galerie Bernd Berger

Beitrag von Thomas Weißflog » Sa 16. Nov 2013, 23:48

Hallo Bernd!

Ich finde auch, dass Dein Modell mit den Neuen Rädern noch besser aussieht!
Hätte nicht gedacht, dass diese kleine Veränderung so viel hermacht!

Schön, dass Du es noch geändert hast!
Nun kannst Du noch zufriedener sein!

Beste Grüße

Thomas

Bernd Berger
Beiträge: 211
Registriert: Mi 16. Jan 2013, 20:07

Re: Galerie Bernd Berger

Beitrag von Bernd Berger » Sa 25. Jan 2014, 15:27

Hallo zusammen,

nun, wie versprochen zwei weitere Franzosen. Die zwei Berliet sind von AMM. Natürlich ein wenig umgebaut :)

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild
Zuletzt geändert von Bernd Berger am So 26. Jan 2014, 08:52, insgesamt 1-mal geändert.
Grüße von der Schwäbischen Alb
Bernd

Antworten