Galerie Bernd Berger

Micha Wulf
Beiträge: 59
Registriert: Fr 2. Mär 2012, 11:55

Re: Galerie Bernd Berger

Beitrag von Micha Wulf » Sa 25. Jan 2014, 23:11

Hallo Bernd,

mit den Franzosen kenne ich mich ehrlich gesagt überhaupt nicht aus. Deine Modelle sehen aber sehr gut aus. Klasse gemacht. Freue mich auf weitere Modelle in dem Stil.

Modellbauerische Grüße
Micha

Ralf Mackensen
Beiträge: 605
Registriert: Mo 5. Mär 2012, 20:33

Re: Galerie Bernd Berger

Beitrag von Ralf Mackensen » So 26. Jan 2014, 19:26

N'abend Bernd,

ich kann mich Micha nur anschließen! Auf den ersten Blick wirken einige Bilder wie echt, super! :!: !

Gruß

Ralf

Heinz Peters
Beiträge: 886
Registriert: Mo 5. Mär 2012, 22:34
Wohnort: Kornelimünster (Aachen)

Re: Galerie Bernd Berger

Beitrag von Heinz Peters » Mo 27. Jan 2014, 02:36

Hallo Bernd,

dieser Berliet ist das frühere Weißmetall-Modell von Trident, nun in Resin gegossen. Obwohl schon betagt, hat es immer noch eine gute Detaillierung. Da kommt das WSW-Modell nicht mit!
Du hast daraus dann noch schöne Varianten gemacht!

Gruß
Heinz

Reiner Haag
Beiträge: 55
Registriert: Sa 15. Dez 2012, 18:03

Re: Galerie Bernd Berger

Beitrag von Reiner Haag » Mo 27. Jan 2014, 19:11

Hallo Bernd,

endlich mal ein paar schöne Berliets in interessanten Varianten, toll..............ich hab auch einen von AMM, aber noch nicht gebaut,.....weiter so mit den Franzosen,.....
Grüße aus der Nordpfalz
Reiner

Bernd Berger
Beiträge: 201
Registriert: Mi 16. Jan 2013, 20:07

Re: Galerie Bernd Berger

Beitrag von Bernd Berger » Sa 1. Feb 2014, 13:35

Hallo,

vielen Dank für die netten Komentare!

Beim Bau eines Berliets von AMM bitte darauf achten, dass das Modell nicht zu Hochbeinig daherkommt. Ich hab meine Modelle tiefergelegt. Ebenso entsprechen die Seitewände der Pritsche nicht der französischen Ausfertigung - zumindest nicht bei meinen Vorbildfotos. Und die Position der Frontscheinwerfer stimmt meiner Meinung nach auch nicht ganz. Aber alles ist korrigierbar!
Grüße von der Schwäbischen Alb
Bernd

Bernd Berger
Beiträge: 201
Registriert: Mi 16. Jan 2013, 20:07

Re: Galerie Bernd Berger

Beitrag von Bernd Berger » So 19. Okt 2014, 13:31

Hallo zusammen,

heute zeige ich euch die neuesten Bilder von meiner "ewigen Baustelle". Es ist die Münsinger Herzog-Albrecht-Kaserne wie sie Ende der 80er Jahre ausgesehen hat.

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild
Grüße von der Schwäbischen Alb
Bernd

Benutzeravatar
Thomas Eberle
Beiträge: 362
Registriert: Fr 2. Mär 2012, 17:46

Re: Galerie Bernd Berger

Beitrag von Thomas Eberle » So 19. Okt 2014, 14:29

Hallo Bernd,

da hast Du Dir aber eine ganz schön umfangreiche Arbeit angetan. Eine ganze Kaserne braucht ordentlich Platz.

Aber wenn Du mit der Qualität so weiter machst, wird das sicher ein absoluter Hingucker.

Lass uns am Baufortschritt teilhaben und stelle bitte fleißig Bilder ein.
Grüße vom unteren Lech, der Thomas

Jacky Jaeckel
Beiträge: 7
Registriert: Mo 30. Sep 2013, 18:36

Re: Galerie Bernd Berger

Beitrag von Jacky Jaeckel » So 19. Okt 2014, 23:28

Hallo Bernd,

Da bin ich gespannt wie das weiter geht.Hoffe auf mehr Bilder.
Sieht sowiso schon sehr gut aus.
Warum sind die Module nicht regelmassig zu einander und haben nicht die selben Masse,hat das ein Grund?

Schöne Grüsse
Jacky

Bernd Berger
Beiträge: 201
Registriert: Mi 16. Jan 2013, 20:07

Re: Galerie Bernd Berger

Beitrag von Bernd Berger » Mo 20. Okt 2014, 17:02

Ja, gerne stelle ich weitere Bilder ein. Aber das dauert einige Zeit, denn die Kaserne ist nicht das wichtigste was ich modellbautechnisch betreibe.
Die unterschiedlichen Größen der Platten haben zwei Gründe. Erstens gibt es ein original Vorbild, und dazu sollte, wenn möglich immer ein Häuschen auf einer Platte platz haben. Zweitens möchte ich die Kaserne darstellen und nicht das "darum herum". Na ja, das abgehackt Aussehen außerhalb des Zaunes könnte ich auch anders darstellen. Muss ich mir bei den nächsten Platten ein paar Gedanken machen.
Grüße von der Schwäbischen Alb
Bernd

Bernd Berger
Beiträge: 201
Registriert: Mi 16. Jan 2013, 20:07

Re: Galerie Bernd Berger

Beitrag von Bernd Berger » So 21. Jun 2015, 19:41

Hallo zusammen,
nun folgt noch der letzte meiner Berliets. Es ist der Tankwagen von WSW Modellbau. Verfeinert mit einer Plane und weiteren Kleinteilen.

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild
Grüße von der Schwäbischen Alb
Bernd

Reiner Haag
Beiträge: 55
Registriert: Sa 15. Dez 2012, 18:03

Re: Galerie Bernd Berger

Beitrag von Reiner Haag » Di 23. Jun 2015, 11:47

Hallo Bernd,

schade, schade, der letzte deiner Berliets, das hört man nicht gerne. Das gleiche Fahrzeug hab ich ja auch gebaut, da galt es vieles zu verändern, vor allem die Plane überzuziehen. Ich habe den LKW nie ohne Plane gesehen, die hätte man für diesen Preis dem Bausatz noch beilegen können, aber nichts desto trotz, wir sind ja Modellbauer,....und du hast das Vorbild herrlich getroffen, absolut top, hoffe, das trotzdem noch der ein oder andere Franzose von dir erscheint........
Grüße aus der Nordpfalz
Reiner

Ralf Mackensen
Beiträge: 605
Registriert: Mo 5. Mär 2012, 20:33

Re: Galerie Bernd Berger

Beitrag von Ralf Mackensen » Di 23. Jun 2015, 12:27

Hallo Bernd,

kann mich Reiner nur anschließen - tolles Modell - vor allem die Idee zur Darstellung der Verzurrung gefällt mir ausgesprochen, das werd ich auch mal probieren!

Gruß

Ralf

Bernd Berger
Beiträge: 201
Registriert: Mi 16. Jan 2013, 20:07

Re: Galerie Bernd Berger

Beitrag von Bernd Berger » Di 23. Jun 2015, 21:02

Das ist zwar mein letzter Berliet, aber nicht mein letztes französische Fahrzeug. Ich habe noch ein paar (kein geschrieben ;-)) Franzosen hier liegen. Aber das dauert noch ein bisschen.
Die Verzurrung habe ich an dem Modell das erste mal ausprobiert. Ich bin aber noch nicht so ganz zufrieden mit dem Endergebnis.
Grüße von der Schwäbischen Alb
Bernd

Jacky Jaeckel
Beiträge: 7
Registriert: Mo 30. Sep 2013, 18:36

Re: Galerie Bernd Berger

Beitrag von Jacky Jaeckel » Mi 24. Jun 2015, 13:53

Hallo Bernd,

Ich bin sehr froh und begeistert von deinen kleinen franzosen,sieht man leider nicht oft,und ich freue mich schon auf die nächsten.

Schöne Grüsse
Jacky

Bernd Berger
Beiträge: 201
Registriert: Mi 16. Jan 2013, 20:07

Re: Galerie Bernd Berger

Beitrag von Bernd Berger » So 11. Okt 2015, 10:36

Hallo zusammen,

nach längerer Pause ein neues Modell. Ein belgischer Leo 1A5 Umbau. Rasis ist ein Roco Leo.

Bild

Bild

Bild
Grüße von der Schwäbischen Alb
Bernd

Bernd Berger
Beiträge: 201
Registriert: Mi 16. Jan 2013, 20:07

Re: Galerie Bernd Berger

Beitrag von Bernd Berger » Fr 18. Dez 2015, 15:50

Hallo,

weiter geht es hier mit drei Renault GBC 180. Bilder vom Bau könnt Ihr in der Werkstatt anschauen. Ich hoffe man kann erkennen was es sein soll ;)

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild
Grüße von der Schwäbischen Alb
Bernd

Heinz Peters
Beiträge: 886
Registriert: Mo 5. Mär 2012, 22:34
Wohnort: Kornelimünster (Aachen)

Re: Galerie Bernd Berger

Beitrag von Heinz Peters » Fr 18. Dez 2015, 21:12

Hallo Bernd,

ich bin ja fast begeisert von den Modellen, nur mit den russischen Reifen (dazu noch falsch aufgezogen ;-)) und daß man an der letzten Achse nun gar kein Differential sieht, stört mich sehr. Deshalb die Einschränkung.
Warum hast Du eigentlich kein Fahrgestell eines GBC 8KT genommen. Das ist sozusagen identisch mit dem Chassis des GBC 180. Meiner Ansicht nach ist der GBC 180 ohnehin nur ein Upgrade, wie man in Neudeutsch sagen würde, des GBC 8KT. Ich meine mich zu erinnern, irgendwo mal gelesen zu haben, daß die GBC 8KT zum GBC 180 modernisiert wurden.

Aber 'obenherum' sind diese Modelle für mich natürlich exzellent!

Schönen Gruß
Heinz

Bernd Berger
Beiträge: 201
Registriert: Mi 16. Jan 2013, 20:07

Re: Galerie Bernd Berger

Beitrag von Bernd Berger » Sa 19. Dez 2015, 11:36

Hallo Heinz,

woher sollen denn die Franzosen wissen wie man russische Reifen aufzieht? :lol:
Spaß beiseite: Ja, die zwei Fahrgestelle sind nach Bilderlage augenscheinlich die selben. Ich habe sogar Bilder gesehen auf denen alte Berliet Pritschen und das Renault Fahrerhaus zusammen auf einem Fahrgestell sitzen. Ich habe mir auch überlegt das Fahrgestell vom Berliet Modell zu nehmen. Aber drei mal ein etwas teureres Resin Modell zu kaufen um dann 2/3 des Bausatzes der Entsorgung zuzuführen geht mir dann doch etwas zu weit. Selber bauen macht auch mehr Spaß. Ebenso habe ich mich bewusst für ein rudimentäres Fahrgestell entschieden weil ich davor ein sehr detailliertes Fahrgestell gebaut habe und in absehbarer Zukunft nochmal ein sehr detailliertes Fahrgestell bauen möchte. Des weiteren habe ich vom Fahrgestell keine detaillierten Bilder. In diese Französischen Modelle wollte ich auch diese Zeit nicht investieren, zumal sich mit geänderter Motorhaube noch weitere Modelle zaubern lassen mit noch mehr Fahrgestellen... Und zu einem selbst gebauten Fahrgestell gehören auch noch Räder. Als Rädersatz mit dem entsprechenden Durchmesser habe ich nur diese Russischen gefunden - auch ein Kompromiss. Und zu breit sind sie auch noch ;)
Grüße von der Schwäbischen Alb
Bernd

Heinz Peters
Beiträge: 886
Registriert: Mo 5. Mär 2012, 22:34
Wohnort: Kornelimünster (Aachen)

Re: Galerie Bernd Berger

Beitrag von Heinz Peters » So 20. Dez 2015, 03:51

Ja, ja, Bernd,

die Kostenfrage zeigt natürlich gern Grenzen auf. Das kann ich nachvollziehen.

Noch 'was zu den Rädern: M.W. fahren der Berliet, der Renault und unser Maggi Jupiter auf der gleichen Radgröße. Da gäbe es also noch 'ne Quelle.

Schönen Gruß
Heinz

Bernd Berger
Beiträge: 201
Registriert: Mi 16. Jan 2013, 20:07

Re: Galerie Bernd Berger

Beitrag von Bernd Berger » Do 24. Dez 2015, 12:16

Hallo zusammen,

mein neuestes Modell ist ein kanadischer Bombardier Iltis mit dem Rüstsatz cable layer.

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild
Grüße von der Schwäbischen Alb
Bernd

Antworten