Andreas K. Nostalgieecke

Benutzeravatar
Andreas Kaluzny
Beiträge: 231
Registriert: So 21. Dez 2014, 21:33

Re: Andreas K. Nostalgieecke

Beitrag von Andreas Kaluzny » So 23. Jun 2019, 14:45

Der Gepard ist zwar modelltechnisch ein Kompromiß, aber einer, den man eingehen kann.
Ich habe nach Studium der Vorbilder einiges ergänzt, an Stellen, an denen der Aufwand
vertretbar war. Die Verlängerung der Kettenlaufwerke wäre das ohne Zweifel nicht.
Zwei Bilder aus der Bauphase zur Verdeutlichung, was ergänzt wurde.

Beste Grüße
AKA

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild
Auch Spontanität will gut überlegt sein

Benutzeravatar
Jens O. Mehner
Beiträge: 3386
Registriert: Fr 2. Mär 2012, 11:53
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Re: Andreas K. Nostalgieecke

Beitrag von Jens O. Mehner » So 23. Jun 2019, 19:29

Jetzt gibt es im Outback schon Geparden... ;) Schön gemacht und detailliert, da fällt das herkömmliche Laufwerk kaum auf.

Ich hoffe, Dein Opfer bedeutet, dass nun endlich ein korrekter Gepard (und vielleicht ein PRTL) auf dem Markt erscheint. :lol:

Gruß

Jens O.
Ich war dabei, als Retro noch neu hieß...

Information not shared is information lost.

1/87er, die feinmotorisch flinke Elite des Modellbaus.

Benutzeravatar
Andreas Kaluzny
Beiträge: 231
Registriert: So 21. Dez 2014, 21:33

Re: Andreas K. Nostalgieecke

Beitrag von Andreas Kaluzny » So 23. Jun 2019, 21:49

Jens O. Mehner hat geschrieben:
So 23. Jun 2019, 19:29
... Ich hoffe, Dein Opfer bedeutet, dass nun endlich ein korrekter Gepard (und vielleicht ein PRTL) auf dem Markt erscheint. :lol:
Bei meinem sprichwörtlichen Glück in solchen Dingen wird der eine unterjährige
Neuheit von Arsenal oder Y-Modelle werden. Oder gar von Herpa. :lol:

Grüße von Murphy
AKA
Auch Spontanität will gut überlegt sein

Benutzeravatar
Andreas Kaluzny
Beiträge: 231
Registriert: So 21. Dez 2014, 21:33

Re: Andreas K. Nostalgieecke

Beitrag von Andreas Kaluzny » Fr 23. Aug 2019, 09:37

Der SLT des NSchBtl 7 aus Unna-Königsborn. Wegen der schieren Größe nur auf dem Basteltisch,
der paßt nicht sinnvoll auf eines meiner Dioramen.


Bild

Bild

Bild

Bild
Auch Spontanität will gut überlegt sein

Benutzeravatar
Andreas Kaluzny
Beiträge: 231
Registriert: So 21. Dez 2014, 21:33

Re: Andreas K. Nostalgieecke

Beitrag von Andreas Kaluzny » So 10. Nov 2019, 18:10

Hier die Emma der MatGrp der 1. PzBtl 203, die zu Beginn meiner Dienstzeit bei 203 gerade ausgemustert worden war.
Das Gestell für die Fliegersicherung war an dem Monstrum noch vorhanden, wurde aber auch damals schon nicht mehr
genutzt. Eine unserer Küchen hatte das auch noch, ist aber während meines Uffz-Vorlehrgangs ausgesondert worden, weil
die Luftlöcher zu groß wurden. ;)

Bild

Bild

Bild

Bild
Auch Spontanität will gut überlegt sein

Benutzeravatar
Andreas Kaluzny
Beiträge: 231
Registriert: So 21. Dez 2014, 21:33

Re: Andreas K. Nostalgieecke

Beitrag von Andreas Kaluzny » Fr 15. Nov 2019, 22:22

Hier der fertige MAN 10t tmil der NSchKp200 aus Unna. Vielen Dank nochmal für
den Tipp mit dem Klarlack unter den decals. Das hat wunderbar hingehauen. Sieht
aus, wie gemalt. :D

Bild

Bild

Bild

Bild
Auch Spontanität will gut überlegt sein

Benutzeravatar
Andreas Kaluzny
Beiträge: 231
Registriert: So 21. Dez 2014, 21:33

Re: Andreas K. Nostalgieecke

Beitrag von Andreas Kaluzny » So 29. Dez 2019, 18:06

Die Britenfraktion hat Zuwachs bekommen. Nochmals Dank an dieser Stelle an Steffen Erdmann für
das Rohr für den Scimitar. Das mitgelieferte Teil ist ja nicht wirklich ernstzunehmen. Dank des Hinweises
von Jens konnte ich auch noch die abgebrochene Kante hinten am 432 nachbauen. Die war an zwei Stellen
so symmetrisch weggebrochen, daß ich dachte, das müsse so. ;)

zwischenjährliche Grüße
AKA

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild
Auch Spontanität will gut überlegt sein

Ian Simpson
Beiträge: 638
Registriert: Mo 5. Mär 2012, 20:59
Wohnort: UK

Re: Andreas K. Nostalgieecke

Beitrag von Ian Simpson » So 29. Dez 2019, 18:23

Very nice work on the British Armour Andreas.

Benutzeravatar
Andreas Kaluzny
Beiträge: 231
Registriert: So 21. Dez 2014, 21:33

Re: Andreas K. Nostalgieecke

Beitrag von Andreas Kaluzny » Sa 11. Jan 2020, 16:57

In Holzminden 2017 habe ich diesen Bausatz gefunden und war zunächst euphorisch.
Bei näherem Hinsehen (Jens hatte mich gleich gewarnt) war zu sehen, das die Euphorie
verfrüht bzw. gar nicht angebracht war.

Bei der Vorbildrecherche habe ich dann das Vorbild im Netz genau einmal gefunden, nämlich
auf dem Bild, das dem Bausatz beigelegt war. Alle anderen Bedford-Tanker sahen deutlich
anders aus.

Ich habe allerdings einige Bilder des daraus erstellten Modells gefunden und mich daher für
dieses Fahrzeug der RAF entschieden. Vom Bausatz konnte ich jedoch außer dem Fahrerhaus,
das nach Hinweisen von Heinz einer Revision unterzogen werden mußte, dem nackten Tankaufbau,
dem Chassis und den Tankauflagen nichts verwenden. Von Jens kam noch der Hinweis auf die
deutlich zu großen hinteren Schutzbleche (Danke nochmal an dieser Stelle für die Hinweise
an Heinz und Jens).
Bei Mo87 kam seitens eines Mitlesers noch der Tipp, Räder vom Roco-Steyr zu verwenden.
Den habe ich auch umgesetzt, die sehen besser aus, als die zunächst ausgewählten.

Alles weitere ist bildlich dokumentiert, ich hoffe, die Bilder zeigen, wie ich vorgegangen bin.

Beste Grüße
AKA

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild
Auch Spontanität will gut überlegt sein

Benutzeravatar
Andreas Kaluzny
Beiträge: 231
Registriert: So 21. Dez 2014, 21:33

Re: Andreas K. Nostalgieecke

Beitrag von Andreas Kaluzny » Mo 13. Jan 2020, 09:02

Und hier der fertige LARS. und der fertige M113

Bild

Bild

Bild

Bild


Bild

Bild

Bild

Bild
Auch Spontanität will gut überlegt sein

Benutzeravatar
Andreas Kaluzny
Beiträge: 231
Registriert: So 21. Dez 2014, 21:33

Re: Andreas K. Nostalgieecke

Beitrag von Andreas Kaluzny » Mo 20. Jan 2020, 22:33

Die Kolosse der letzten Holzminden-Russen-Aktion sind auch gebaut und dekoriert.

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild
Auch Spontanität will gut überlegt sein

Benutzeravatar
Karl-Heinz Schmidt
Beiträge: 44
Registriert: Di 6. Aug 2013, 18:28
Wohnort: Bargeshagen

Re: Andreas K. Nostalgieecke

Beitrag von Karl-Heinz Schmidt » Di 21. Jan 2020, 09:03

Hallo Andreas,
ich bin immer wieder von deinen Modellen beeindruckt und wie gekonnt du sie in Szene setzt. Volle Anerkennung!
Viele Grüße von dort wo andere Urlaub machen

Karl-Heinz

Benutzeravatar
Andreas Kaluzny
Beiträge: 231
Registriert: So 21. Dez 2014, 21:33

Re: Andreas K. Nostalgieecke

Beitrag von Andreas Kaluzny » Do 12. Mär 2020, 17:41

Zweimal Polizei in grün. Der Mowag Eagle in einer noch nicht getarnten (weil ich zu faul zum anmalen war)
Version. :mrgreen: Der Enok stand (fast) so in Holzminden.

Ist zwar beides nicht nostalgisch, aber mir gefielen die Vorbilder, deswegen mußten die gebaut werden. ;)

feldgejagte Grüße
AKA

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild
Auch Spontanität will gut überlegt sein

Andreas Klein
Beiträge: 80
Registriert: Mi 7. Mär 2012, 16:45

Re: Andreas K. Nostalgieecke

Beitrag von Andreas Klein » Sa 14. Mär 2020, 00:21

Hallo Andreas,
Ist der T-72 das Resinmodell von Artitec?
Sieht verdammt gut aus!

Mfg Andreas

Benutzeravatar
Thomas Eberle
Beiträge: 378
Registriert: Fr 2. Mär 2012, 17:46

Re: Andreas K. Nostalgieecke

Beitrag von Thomas Eberle » Sa 14. Mär 2020, 12:03

Hallo Andreas,

muss schon sagen, immer wieder interessant, was Du aus den ollen Kamellen so zauberst, natürlich auch aus den neueren Bausätzen. Super finde ich auch, dass Du uns am Überlegen, Zusammenbauen, Auseinandersägen, Spachteln und was sonst noch nötig ist, teilhaben lässt. Man kann Dich ja auch auf mehreren Kanälen beobachten.

Der AMX 30 und der Zenturion sind schon eine gewaltige Nummer und im Vergleich zum Basismodell eine Herausforderung, die Du in meinen Augen hervorragend gemeistert hast.

Auch wenn hier nicht so viel kommentiert wird, geschaut wird mit Sicherheit ähnlich viel, wie auf den anderen Seiten. Also nicht aufhören zu basteln, fotografieren und einzustellen.

Grüße, Thomas

Steffen Erdmann
Beiträge: 118
Registriert: Di 6. Mär 2012, 08:36
Wohnort: Bielefeld

Re: Andreas K. Nostalgieecke

Beitrag von Steffen Erdmann » So 15. Mär 2020, 09:19

Moin Andreas

Eagle und Enok gefallen mir.
Das waren im Vergleich zum AMX30 und Centurion für dich bestimmt "Entspannungsmodelle"

Viele Grüße

Steffen

Benutzeravatar
Andreas Kaluzny
Beiträge: 231
Registriert: So 21. Dez 2014, 21:33

Re: Andreas K. Nostalgieecke

Beitrag von Andreas Kaluzny » So 15. Mär 2020, 14:09

Vielen Dank für Eure lobenden Worte. Wenn die meisten nur schauen und nichts schreiben,
ist das völlig in Ordnung. Ich lese ja meist auch nur und staune. Also kein Problem. ;)
Was die Zwischenschritte angeht: Davon profitiere ich ja hier auch. Ohne Ralfs B24 und
die Hinweise dazu, wäre ich vermutlich voll in die "zu-kurz-Falle" getappt. :oops:

Wegen der Frage von @Andreas Klein zum T72: Ja, das ist das Artitec-Modell. Das gab
es zum Jubelpreis in Holzminden, da konnte ich dann nicht dran vorbei. :)

Beste Grüße
Andreas
Auch Spontanität will gut überlegt sein

Benutzeravatar
Andreas Kaluzny
Beiträge: 231
Registriert: So 21. Dez 2014, 21:33

Re: Andreas K. Nostalgieecke

Beitrag von Andreas Kaluzny » Mo 16. Mär 2020, 22:44

Der erste Franzose in der Vitrine.

Cordialement
AKA

Bild

Bild

Bild

Bild
Auch Spontanität will gut überlegt sein

Steffen Erdmann
Beiträge: 118
Registriert: Di 6. Mär 2012, 08:36
Wohnort: Bielefeld

Re: Andreas K. Nostalgieecke

Beitrag von Steffen Erdmann » Do 19. Mär 2020, 15:54

Hallo Andreas

TOP-Ergebnis, auch wenn man nach der Lackierung den Aufwand, den du in das Modell gesteckt hast, nicht mehr erkennt.
Aber dank deiner Berichterstattung wissen wir es ja ;)

Viele Grüße
Steffen

Benutzeravatar
Andreas Kaluzny
Beiträge: 231
Registriert: So 21. Dez 2014, 21:33

Re: Andreas K. Nostalgieecke

Beitrag von Andreas Kaluzny » Do 19. Mär 2020, 16:45

Ich habe noch ein paar Baustellen abgeschlossen. Bilder der Entstehung des Luchses und des Minerva reiche ich noch in der Werkstatt nach.
Der MB 508 wurde zu meiner Zeit immer Gemüsekiste genannt, weil er auf den Wochenmärkten als solcher weit verbreitet war. Was mir an
dem Modell nicht gefällt ist die zu breite Pritsche. Leider hatte ich keine Idee für eine Alternativteil. :?

Der Minerva ist ein Begleiter meiner Jugend. In Lüdenscheid waren Belgier stationiert. Der Wagen gehörte somit zum Stadtbild.

Grüße aus Bergen
AKA

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild
Auch Spontanität will gut überlegt sein

Antworten