3rd ID 2nd Batt. 64th AR

Antworten
Thomas Flegel
Beiträge: 30
Registriert: Di 31. Jul 2012, 20:39

3rd ID 2nd Batt. 64th AR

Beitrag von Thomas Flegel » Mo 27. Apr 2015, 23:11

Guten Abend in die Runde. Ich habe in den letzten Monaten einige Fortschritte in Bezug auf mein (modellbauerisches) Lebenswerk machen können: die Darstellung eines US-Panzerbattalions und Unterstützungseinheiten. Hierzu zählen MP-, Engineer-, Air Defense und Artillerie-Einheiten. Auch ein IRB-Zug gehört dazu. Meiner Gliederung liegt ein J-series Battalion der Divison 86 Struktur zugrunde. Ich bin mir aber bewußt, daß manche Fz. und Lackierungen selbst bei den US-Einheiten so kaum zusammen kamen. Das ist der Grad an Freiheit, den ich mir gönne ;) Dieses Projekt läuft seit ca. 1985 und spiegelt auch in gewisser Weise mein Wissen und Können wieder. Gerade in puncto Lackierung, wie auch an dem Braunton des CARC-Schema zu sehen ist :( . Aber auch die Verfügbarkeit von verschiedenen Vorbildern in 1/87 über diesen Zeitraum ist eine für mich interessante Entwicklung. Hoffe, die Bilder machen einigen von Euch Freude, los geht es mit dem derzeitigen Stand der 4 Panzerkompanien.

A-Co
Bild

B-Co
Bild

C-Co (mehr ist noch nicht :-( )
Bild

D-Co
Bild

Bitte bedenkt, es handelt sich hier um ein lebendes Projekt. Lackierung, Detaillierung etc. sind bei weitem noch nicht in der Nähe vom Ende. Ebenso soll eigentlich jedes Fz. mit einer Person bemannt sein. Und wenn ich erst an die Bumper Codes denke :evil: .

Gruß
Thomas F.

Moin allerseits, ich stell mal wieder was ein, die Bilder der Pionier-Komponenten gab es schon mal vor geraumer Zeit. Zuerst eine Totalansicht der Pionier-Kompanie. Habe gerade festgestellt, daß ich keine aktuellen Bilder der E-Kompanie im Pionier-Battalion, also der Brücken-Kompanie, habe. In meinem Fall ist es die IRB (improved Ribbon Bridge). Kommen also später. Kniffelig ist es mit meiner Kamera, einen gesamte Einheit so aufzunehmen, das man etwas sieht. Hoffe, es gefält trotzdem dem ein oder anderen.

Bild

Bild

Bild

Die SEEs sind noch Eigenbau, ebenso wie das GEMSS Minenlegegerät und die M60 AVLB.

Schönen Sonntag

Thomas
Zuletzt geändert von Thomas Flegel am So 31. Mai 2015, 09:31, insgesamt 2-mal geändert.

Benutzeravatar
Thomas Eberle
Beiträge: 378
Registriert: Fr 2. Mär 2012, 17:46

Re: 3rd ID 2nd Batt. 64th AD

Beitrag von Thomas Eberle » Di 28. Apr 2015, 19:33

Hallo Thomas,

schön, dass Du uns an Deiner Sammelleidenschaft teilhaben lässt. Ich kann Dich vollkommen verstehen, wenn Du Deine Einheit sammelst. Mir geht das genauso. Nur das ich momentan recht wenig fertig bringe.

Lass Dich ermutigen und zeige mehr.

Grüße, Thomas

Thomas Flegel
Beiträge: 30
Registriert: Di 31. Jul 2012, 20:39

Re: 3rd ID 2nd Batt. 64th AR

Beitrag von Thomas Flegel » So 3. Mai 2015, 09:22

Schönen Sonntag auch in die Runde,
danke für Deine Ermutigung, Thomas. Ich komme im Moment voran, daher mal was, was ich leider eher selten sehe, die millitärpoliziliche Komponente: in meiner Sammlung ein Zug der 3rd MP-Co, die der 3rd Infantry Division zugeordnet war. Ich habe mich bei der Gliederung an die Vorlage vom leider verstorbenen W. Lindenberg aus der ModelFan von ca. 1986 gehalten. Kann mir jemand sagen, ob diese der nun der Div 86 entspricht? Oder eher die Gliederung aus Fahrzeugprofile 58? Nun aber die Bilder. Die auch Bruch durch die Handhabung zeigen, siehe M880. Seufzz :evil:



Schönen Sonntag

Thomas

Update 24/07/16
Thorsten, Frank, danke für's Lob. Ja, Bauzeiten sollten nicht zu knapp kalkuliert werden ;-) Und dann noch die Durststrecken, wenn wieder mal ein Hersteller Pleite macht und genau das Modell, mit dem Du weiterkommen möchtest, nur noch beim Auktionshaus zu haben ist. Z.B. gerade der Waffensatz 354, die M2 MGs. Oder die AM M110, die es zu der Zeit in der US-Version nur als A1 gab. Die rüste ich jetzt langsam auf das Roco A2 Rohr um (Vielen Dank noch mal, Gabor). Mit der Säge. Nachdem die Airbrush schon drüber war, seufffzzz. Und wenn ich dann im PB nun wieder den Janck'schen M548 sehe, SAGENHAFT. Aber nun mal wieder ein paar Bilder:

Bild

Bild

Bild

Und noch die ADA Batterie mit M163,. Es fehelen mir noch 2, Stück, dann habe ich die auch zusammen. Hatte von Jens K. noch einen in der israelischen Version bekommen, aber die ist um gute 2,5mm kürzer als die gleiche. Beide Urformen stammen m. E. aber aus dem Hause CMSC?!?! Egal, nach vorne schauen

Bild

Habe plötzlich Schwierigkeiten, die Graphikadressen aus Photobucket hier reinzubringen, daher nur ein Bild von der M163-Einheit, sorry.

Schönen Sonntag
Thomas
Zuletzt geändert von Thomas Flegel am So 24. Jul 2016, 10:50, insgesamt 3-mal geändert.

Torsten Meyer
Beiträge: 6
Registriert: Sa 2. Apr 2016, 09:01

Re: 3rd ID 2nd Batt. 64th AR

Beitrag von Torsten Meyer » Mo 11. Jul 2016, 06:21

Hey Thomas,wie bereits geschrieben,eine starke Sache.Mehr Bilder wären sehr wünschenswert,da kannste noch einige "Schmankerl" mehr einstellen.Danke fürs zeigen .weiter so.
Gruß Torsten aus Wiesbaden

Frank Kleihauer
Beiträge: 20
Registriert: Sa 2. Jun 2012, 10:32
Wohnort: Ibbenbüren

Re: 3rd ID 2nd Batt. 64th AR

Beitrag von Frank Kleihauer » Do 21. Jul 2016, 19:55

Hallo Thomas.Wirklich Super aufnahmen von deinen Modellen.Bin selbst dabei ein Lebenswerk aufzubauen,für das mich schon paar Leute für bekloppt hielten.Sammle selber US Army Modelle ,und bin dabei eine komplette US Infanterie brigade nachzubauen (Stand 2006). Auslöser war das Heft Fahrzeug Profile Vaulted Rampart die 2 Dagger Brigade auf Übung das ich vor ein paar Wochen gekauft habe,daher bin ich vor kurzem erst wieder auf US Army umgestiegen,vorher Sammler von Bundeswehr Modellen,diese werde ich nach und nach verkaufen um auch damit dieses Projekt zu finanzieren.Auch ich werde wohl Problleme bekommen die richtigen Bumper Codes für diese Brigade zu bekommen :evil:
Ich rechne mit einer Bauzeit von ca 15-20 Jahren :shock:
Schöne Grüße Frank

Thomas Flegel
Beiträge: 30
Registriert: Di 31. Jul 2012, 20:39

Re: 3rd ID 2nd Batt. 64th AR

Beitrag von Thomas Flegel » So 24. Jul 2016, 10:54

Weiter unten habe ich ein paar neue Bilder eingestellt.
Gruß
Thomas

Jens_Karlson
Beiträge: 102
Registriert: So 25. Mär 2012, 13:34

Re: 3rd ID 2nd Batt. 64th AR

Beitrag von Jens_Karlson » Mo 1. Aug 2016, 18:14

Hallo Thomas,

da bin ich jetzt total verblüfft, dass das Modell des israelischen VULCAN so viel kürzer ist als der amerikanische, 2,5mm sind schon signifikant viel für ein so kleines Modell. Esist erstaunlich, dass CMSC nicht die gleiche Wannen-Grundform verwendet hat, sondern gleich unterschiedliche Formen erstellt hat, das hätte ich nicht erwartet.

Aber über die Bilder Deiner Einheiten habe ich mich gefreut, besonders, weil sie unterschiedlich bemalt sind. Wenn man die Publikationen aktueller Übungen sieht, stellt man fest, dass das im echten Leben ganz normal zu sein scheint.

Viele Grüße aus Berlin
Jens Karlson

Benutzeravatar
Thomas Eberle
Beiträge: 378
Registriert: Fr 2. Mär 2012, 17:46

Re: 3rd ID 2nd Batt. 64th AR

Beitrag von Thomas Eberle » Mo 1. Aug 2016, 20:12

Hallo miteinander,

ich glaube zu wissen, woran das liegen könnte, dass Modelle von CSMC kleiner sind. Als ich die Beobachter und Feuerleitpanzer von CSMC gekauft habe, waren die auch kleiner, als die Roco M113. Hat man bemerkt, wenn man die CSMC Modelle mit den Kettenschürzen über den Roco- Unterbau mit Ketten stecken wollte. War verdammt eng. Vielleicht waren die Modelle von Jens schon etwas älter. Früher hatte Resin einen nicht unerheblichen Schrumpf. Das heißt, wer sein Modell nicht ein paar Prozent größer gebaut hat, dem sind die Dinger nach dem Guss um ein paar Prozent zu klein geworden. Ein Roco- Panzerabguss ist also etwas kleiner aus der Form gekommen als das Original. Ist heute nicht mehr so. Der Schrumpf ist heute vernachlässigbar.
Grüße vom unteren Lech, der Thomas

Thomas Flegel
Beiträge: 30
Registriert: Di 31. Jul 2012, 20:39

Re: 3rd ID 2nd Batt. 64th AR

Beitrag von Thomas Flegel » Mo 1. Aug 2016, 21:45

Hallo Thomas,
Deine Erklärung klänge plausibel. Aber wenn ich Deine Antwort richtig verstehe gehst Du davon aus, ich habe ROCO gegen CMSC verglichen? Evtl. habe ich mich falsch ausgedrückt, aber ich habe den israelischen M163 von CMSC gegen den US-M163 aus gleichem (?) Hause verglichen. Und ich habe einen sehr alten M163, ca. 30 Jahre, hinterste Reihe 2. von links. Die US sind untereinander alle maßhaltig, auch ggü. den ROCOs. Außer daß man leider die Alterung der Formen an den Abgüssen nachverfolgen kann :-( Aber, wie schon gesagt, ist ein Mysterium der Vergangenheit, nun nicht mehr relevant für mich.
@Jens, danke, gefallen mir auch so, weil sich die Vielfalt des MERDC widerspiegelt. Aber ich gebe gerne zu, daß diese Mischung der Tarnanstriche in einer Einheit zumindest sehr wagemutig ist.
@Frank, eine komplette Brigade ist schon recht anspruchsvoll, und eine gewisse "Beklopptheit" gehört dazu. @Thorsten und Frank, habt Ihr Lust, mal was von Euch zu zeigen? Würde mich sehr freuen

Schönen Abend noch
Thomas

Antworten