Spielwarenmesse 2020 7: Wieder Frongreisch, versteckte Feuerwehren und schweres Gerät

Antworten
Benutzeravatar
Jens O. Mehner
Beiträge: 3388
Registriert: Fr 2. Mär 2012, 11:53
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Spielwarenmesse 2020 7: Wieder Frongreisch, versteckte Feuerwehren und schweres Gerät

Beitrag von Jens O. Mehner » Mo 6. Apr 2020, 17:19

Oford Diecasts gibt es nicht nur über Busch und wer dort nicht fündig wird, hat so eine Alternative. Ich wünschte nur, es gäbe mehr Briten und weniger Amerikaner.

Bild

Preiser war auch wieder so eine Station, wo man nicht wusste, ob man sich freuen oder bittere Tränen vergießen sollte. Wirklich weltbewegend Neues war außer der neuen kubischen Kabine (die hervorragend aussah) und selbst die Dioramen - obwohl schön anzusehen - waren alte Hüte.

Sonst stehen Frankreich und die USA im Fokus, wobei früher die "Marschgeschwindigkeit" von Cowboy und Kühen zusammengepasst hätte. Aber Preiser hat ja schon Schwierigkeiten, alle Bundeskanzler zusammenbekommen...

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Lassen wir uns überraschen, wann denn ausgeliefert wird... :(

Bei Rietze hat man es geschickt verstanden, einige Neuheiten direkt hinter den zugehörigen Schildern zu verstecken. :roll:

Bild

Bild

Bild

Ich bin immer wieder erstaunt, wie viele Fraport-Fahrzeuge es inzwischen im Modell gibt (von anderen Flugfeldfahrzeugen ganz zu schweigen), ohne dass es passende 1/87-Maschinen gibt... :?

Bild

Bild

Roco hatte einiges an Prototypen zu bieten, besonders eindrucksvoll finde ich den Kran.

Bild

Bild

Bild

SAI war im "Friedhof der Kleinserien" mit einer kleinen Präsenz vertreten und hatte dort einiges zu zeigen, die Fahrzeuge sind allesamt Neuentwicklungen und wirken sehr gut.

Bild

Bild

Bild

Bild

Teil 8 folgt sogleich...
Ich war dabei, als Retro noch neu hieß...

Information not shared is information lost.

1/87er, die feinmotorisch flinke Elite des Modellbaus.

Antworten