Fokker Dr. I

Antworten
Benutzeravatar
Norman Buschmann
Beiträge: 221
Registriert: Mo 5. Mär 2012, 23:23

Fokker Dr. I

Beitrag von Norman Buschmann » Mo 4. Dez 2017, 17:14

Tag zusammen

Da man im Urlaub ja manchmal mehr Zeit hat, als unter alltäglichen Betriebsbedingungen, hatte ich mich nach der Lektüre der Biographie des Herrn von Richthofen dazu veranlasst gesehen, den wohl bekanntesten Dreidecker des Ersten Weltkrieges zu bauen. Allerdings wollte ich mir irgendwie nicht eingestehen, das mich von Richthofen´s Leben zwar schon beeindruckt hat, da aber vermutlich jedes zweite Modell dieses Dreideckers in roter Farbe daher kommt, ich nicht wirklich Lust hatte, auch meinen Dr. I rot zu pinseln. Deshalb wurde zeitgleich nach Alternativen in der farblichen Gestaltung gesucht. Und siehe da, ein (überwiegend) in leuchtendem gelb gehaltener Dreidecker von Leutnant Rudolf Klimke hatte es mir beinahe auf Anhieb angetan. Gesagt getan und ran ans Werk:

Bild
Alle Bauteile (fast) fertig geschliffen und bereit für die Montage

Bild
Der Rumpf

Bild

Bild
Rumpf mit montierter unteren und mittleren Tragfläche

Bild
Um eventuelle Brücke am Fahrwerk vorzubeugen, wurde dieses aus Messingdraht hergestellt

Bild
Die Verstrebung zwischen den einzelnen Tragflächen wurde aus elyptischen PS-Profilen hergestellt

Bild

Bild
Und schon fast lackierfertig montiert.

Bild

Bild

Einen schönen Montagabend noch ;)
Norman

Antworten