MAN 5to L2AE

Antworten
Benutzeravatar
Andreas Kaluzny
Beiträge: 231
Registriert: So 21. Dez 2014, 21:33

MAN 5to L2AE

Beitrag von Andreas Kaluzny » So 10. Nov 2019, 18:06

Ich habe mir mal die alte Emma aus dem Roco-Sortiment vorgenommen. Im aktiven Dienst
kenne ich sie nur noch sporadisch, weil die meisten Fahrzeuge Anfang der 80er schon mit dem
KAT 1 ersetzt waren, so auch in unserer Verpflegungsgruppe. Somit ist mir diese Erfahrug
erspart geblieben. Die mit dem L2A ohne Lenkhilfe hat gerade gereicht. ;)

Auf Bitte von Jens und mit großer Hilfe von Heinz habe ich die Winde zweimal gebaut. Die
zweite soll Grundlage für ein SMT-Plus-Teil werden. Dazu laufen gerade einige Versuche.

Hier die entsprechenden Bilder der Bauphase weitgehend unkommentiert. Bei Fragen, fragen. 8-)

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild
Auch Spontanität will gut überlegt sein

Markus Priemer
Beiträge: 21
Registriert: Do 4. Aug 2016, 18:44

Re: MAN 5to L2AE

Beitrag von Markus Priemer » Mo 11. Nov 2019, 13:30

Hi Andreas,
das sieht sehr gut aus und erspart mir einiges an Recherche bzw. "Rumprobiererei"...…
Wenn es die Winde jetzt noch als Zubehörteil zu kaufen gäbe.....das wäre natürlich perfekt!!!
Frage: Von welchem "Spender" hast du die Achsen genommen?
Ansonsten...weiter so.....ich würde mich auf noch mehr von dir freuen....

Gruß
Markus

P.S.: Kleiner Tipp...wenn du vor aufbringen der Decals das Modell mit glänzendem Klarlack lackierst und nach aufbringen derselben und evtl. dezentem Altern, das Modell mit matten Klarlack versiegelst, entgehst du diesem unschönen "silbern" der Decal-Trägerfolie....sie wird dann so gut wie unsichtbar und geschützt sind die Decals auch noch!!!!

Benutzeravatar
Andreas Kaluzny
Beiträge: 231
Registriert: So 21. Dez 2014, 21:33

Re: MAN 5to L2AE

Beitrag von Andreas Kaluzny » Mo 11. Nov 2019, 14:34

Hallo Markus !

Der Tip mit dem Klarlack nehme ich auf. Ich hab schon einiges probiert, wie man sieht, ohne Erfolg.
Ich bin gespannt, wie das wirkt. ich scheue mich ja naturgemäß, oliven Autos mit glänzendem Klarlack
zu nahe zu kommen. :mrgreen:

Die Achsen stammen aus der Preiserkiste, frag mich aber nicht, von welchem Modell genau. Irgendwas
mit Feuerwehr. Vermutlich MB Hauber oder so. Ich habe mir gerade in Fulda ein paar neue Teile von
Bastian unter den Nagel gerissen.
Heinz fällt hier zwar jedesmal in Ohnmacht, wenn er sowas sieht, aber mir geügt's. Hallo Heinz ! ;)

Beste Grüße
AKA
Auch Spontanität will gut überlegt sein

Markus Priemer
Beiträge: 21
Registriert: Do 4. Aug 2016, 18:44

Re: MAN 5to L2AE

Beitrag von Markus Priemer » Mo 11. Nov 2019, 15:00

Hatte mir schon gedacht das es Preiser Achsen sind...rein optisch....leider kommt man ja kaum noch günstig an die alten Bausätze......versuche es schon eine ganze Weile....
Das mit dem Klarlack kannst du ja erstmal an einem alten Modell probieren, ich würde dir ja gerne ein Beispiel zeigen aber alle Modelle an denen ich es angewendet hatte, habe ich verkauft......
worüber ich mich allerdings schon mehrfach geärgert habe!!!!

Heinz Peters
Beiträge: 892
Registriert: Mo 5. Mär 2012, 22:34
Wohnort: Kornelimünster (Aachen)

Re: MAN 5to L2AE

Beitrag von Heinz Peters » Mo 11. Nov 2019, 18:36

Ja, hallo Andreas,

ein sehr schönes Modell hast Du da gebaut (obenherum ;-) ). Auch die Windenanlage ist Dir sehr gut gelungen!

@ Markus Priemer
Wenn Du die "Emma" mit vorbildgerechten Achsen bauen willst, dann nimm nicht die Preiser-Achsen, sondern die Achsen des Modells des MB LG 315 von Rebs (Plastik) bzw. ArsenalM (Resin) (ansonsten identisch). Beide Fahrzeuge laufen auf identischen "MAN-Ritzelachsen", Rädern und haben, bis auf die Anbauteile, identische Chassisrahmen.
Das Chassis kannst Du dann also auch gleich verwenden. Daran mußt Du halt nur die Anbauteiled ändern!

Gruß
Heinz

Markus Priemer
Beiträge: 21
Registriert: Do 4. Aug 2016, 18:44

Re: MAN 5to L2AE

Beitrag von Markus Priemer » Mo 11. Nov 2019, 22:52

Hallo Heinz,
danke für die Info....
Werde versuchen es umzusetzen....

Gruß
Markus

Steffen Erdmann
Beiträge: 118
Registriert: Di 6. Mär 2012, 08:36
Wohnort: Bielefeld

Re: MAN 5to L2AE

Beitrag von Steffen Erdmann » Di 12. Nov 2019, 19:32

Hallo Andreas
Sehr schönenes Modell, das du da gebaut hast.
Anhand der Bilder kann man erkennen, wie viel Arbeit du da reingesteckt hast.

Allerdings hast du eine "Kleinigkeit" vergessen.
Wenn ich richtig informeirt bin, haben alle MAN 630 mittig auf der Haube eine längs verlaufene "Sicke" bzw. "Verstärkungsrippe", die Roco leider nicht nachgebildet hat.
Gerade noch erkennbar auf anl. Bild, welches ich dieses Jahr im Museum in Stammheim bei der Modellbauausstellung aufgenommen habe

Bild

Ggf. kannst du das ja noch "nachrüsten", ein schmaler Plastikstreifen sollte da reichen.

Viele Grüße
Steffen

Benutzeravatar
Andreas Kaluzny
Beiträge: 231
Registriert: So 21. Dez 2014, 21:33

Re: MAN 5to L2AE

Beitrag von Andreas Kaluzny » Mi 13. Nov 2019, 09:49

Moin Steffen !

Vielen Dank für den Hinweis. Das war mir tatsächlich entgangen, da ich kein einziges Bild hatte,
wo man die sehen kann. Ein kleiner Draht sollte für die Nachrüstung reichen. Ich hab nochmal
recherchiert, es fehlt auch noch ein Gummistopper, der verhindern soll, daß die Scheibe auf die
Motorhaube knallt. Den kann ich dann auch gleich nachrüsten. ;)

Beste Grüße
AKA
Auch Spontanität will gut überlegt sein

Ralf Mackensen
Beiträge: 620
Registriert: Mo 5. Mär 2012, 20:33

Re: MAN 5to L2AE

Beitrag von Ralf Mackensen » Mo 18. Nov 2019, 16:48

Hallo Andreas,

da kann ich mir ne ganze menge abgucken, allerfeinste Details - gefällt mir super!

Gruß

Ralf

Benutzeravatar
Andreas Kaluzny
Beiträge: 231
Registriert: So 21. Dez 2014, 21:33

Re: MAN 5to L2AE

Beitrag von Andreas Kaluzny » Di 19. Nov 2019, 14:45

Wir "befruchten" uns hier gegenseitig. Ich schaue immer auf Deine Fliegerberichte, um zu sehen, was ich sonst übersehen hätte. ;)

befruchtete Grüße
AKA
Auch Spontanität will gut überlegt sein

Antworten