AMX-30 Roco

Antworten
Benutzeravatar
Andreas Kaluzny
Beiträge: 195
Registriert: So 21. Dez 2014, 21:33

AMX-30 Roco

Beitrag von Andreas Kaluzny » Di 4. Feb 2020, 09:45

Aus einem Beifang habe ich einen AMX-30 aus den Anfangstagen von Roco auf den Basteltisch bekommen.
Trotz eindringlicher Warnung, in diese Murksrülpse keine Energie hineinzustecken, konnte ich nicht widerstehen
und habe nach eingehendem Vorbildstudium angefangen, das Teil zu einem ordentlichen Modell zu verändern,
soweit das möglich ist.

Messingteile aus verschiedenen Quellen und recihlich Evergreen waren logischerweise von Nöten. Die Kettenpolster
sind 120 Schnipsel, die Fangkörbe am Turm waren abendfüllend und an Polyester ist jetzt schon mehr verbaut, als
ich je in ein Pkw-Modell investiert habe.

Aber es wird... ;)

Auf dem zweiten Bild sieht man deutlich, warum ich das Modell schon in meiner Kindheit Sch... fand. Die Aufhängung
des Rohrs ist ein Konstruktionsfehler. Der abgebildete Centurion ist übrigens noch so eine Baustelle.

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild


t.b.c
Auch Spontanität will gut überlegt sein

Steffen Erdmann
Beiträge: 101
Registriert: Di 6. Mär 2012, 08:36
Wohnort: Bielefeld

Re: AMX-30 Roco

Beitrag von Steffen Erdmann » Di 4. Feb 2020, 19:03

Andreas Kaluzny hat geschrieben:
Di 4. Feb 2020, 09:45
... in diese Murksrülpse keine Energie hineinzustecken....
Zumindest aus meiner Sicht keine "Energieverschwendung" ;)

Ich bin immer weider erstaunt, mit welcher Akribie du an die Sache herangehst.
Weiter so.

Gruß Steffen

Ralf Mackensen
Beiträge: 605
Registriert: Mo 5. Mär 2012, 20:33

Re: AMX-30 Roco

Beitrag von Ralf Mackensen » Di 4. Feb 2020, 21:14

Hallo Andreas,

aus dem alten Hobel was zu schnitzen, respeckt! Das nenne ich Modellbau!

Gruß

Ralf

Benutzeravatar
Andreas Kaluzny
Beiträge: 195
Registriert: So 21. Dez 2014, 21:33

Re: AMX-30 Roco

Beitrag von Andreas Kaluzny » Di 4. Feb 2020, 22:32

Danke Euch. :!:

Weiter geht es mit den ersten abnehmbaren Anbauteilen. Zugseil, Werkzeug und Kanister benötigen
Halterungen. Das Stahlseil steht unter Spannung und bekommt noch eine Führung, dann sitzt es auch
dort, wo es hin soll.

angebaute Grüße
AKA

Bild

Bild

Bild
Auch Spontanität will gut überlegt sein

Benutzeravatar
Andreas Kaluzny
Beiträge: 195
Registriert: So 21. Dez 2014, 21:33

Re: AMX-30 Roco

Beitrag von Andreas Kaluzny » Mi 5. Feb 2020, 21:31

So, jetzt sitzt das Seil, wie es soll. Kanister und Halter sind angeklebt, am Turm ist ein
Scheinwerer angebracht. Alle Bilder zeigen dort so eine komische Halterung. Ein einziges
Bild habe ich gefunden, auf dem zu sehen ist, was dort angebracht wurde. Vermutlich
die gleiche Funktion, wie beim Leo 1.

An der Front gabs ein paar Haken und Ösen als Zugabe.

angestrahlte Grüße
AKA

Bild

Bild

Bild
Auch Spontanität will gut überlegt sein

Benutzeravatar
Andreas Kaluzny
Beiträge: 195
Registriert: So 21. Dez 2014, 21:33

Re: AMX-30 Roco

Beitrag von Andreas Kaluzny » Sa 8. Feb 2020, 15:19

Fertig isser. Letzter Akt waren die Rauchwerfer am Turm und die leichte Bewaffnung am
Kommandantenluk und neben dem Rohr. Jetzt wartet er auf Lackierung, Decals sind schon
fertig. Kommt ja außer Kennzeichen, taktische Zeichen und eine Turmbeschriftung nichts
dran.

französische Grüße
AKA

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild
Auch Spontanität will gut überlegt sein

Ralf Mackensen
Beiträge: 605
Registriert: Mo 5. Mär 2012, 20:33

Re: AMX-30 Roco

Beitrag von Ralf Mackensen » Mo 10. Feb 2020, 01:14

Hallo Andreas,

toll was Du aus dem alten Ding herausgeholt hast, super Leistung! Freu mich schon auf die Farbe und den Centurion.

Gruß

Ralf

Antworten