Zeus Model - Noch'n sehr interesanter Hersteller aus China

Heinz Peters
Beiträge: 1123
Registriert: Mo 5. Mär 2012, 22:34
Wohnort: Kornelimünster (Aachen)

Zeus Model - Noch'n sehr interesanter Hersteller aus China

Beitrag von Heinz Peters »

Hallo allerseits!

Vor kurzem bin ich auf einen weiteren Hersteller aus China gestoßen, der 3D-Direktdruckmodelle in höchster Detaillierungsqualität anbietet. Man kann ihn vergleichen mit SSmodel, wobei mal der Eine die Nase vorn hat, mal der Andere. Mit anderen Worten, die beiden tun sich nichts. Es gibt allerdings einen sehr deutlichen Unterschied: Zeus Model ist zwei- bis dreimal so teuer, wie SSmodel! Das kann dann schon mal "Schmerzen" bereiten beim Kauf!
Die Bausätze werden ohne eine besondere, professionelle Schachtel und ohne Bauanleitung geliefert!

Ich beginne mit einem Modell, das wahrscheinlich für uns von besonderem Interesse sein dürfte: SPz Puma
Puma_0.jpg
Puma_0.jpg (187.85 KiB) 1549 mal betrachtet
Das Modell im Auslieferungszustand. Es zeigt sich wieder der übliche "Wald" von Druckstützen, aber am oberen Rand der Grundplatte sind auch hauchfeinste Druckteile zu erkennen, die ich noch nicht zuordnen kann. Vermutlich sin das irgendwelche Schutzbügel.


Puma_03.jpg
Puma_03.jpg (189.13 KiB) 1549 mal betrachtet
Dieses Bild zeigt, wie fein die verschiedenen Oberflächenstrukturen (Rauhheiten) auf der Wanne und an deren Rand nachgebildet sind.


Puma_04.jpg
Puma_04.jpg (200.35 KiB) 1549 mal betrachtet
Auf der Grundplatte kann man hier schon einige der äußerst filigranen Schutzgitter erkennen, die an den verschiedenen Wannenseiten befestigt werden.
Aber, ich kann sagen, das kommt noch dünner!
Zuletzt geändert von Heinz Peters am Fr 12. Apr 2024, 05:05, insgesamt 1-mal geändert.
Heinz Peters
Beiträge: 1123
Registriert: Mo 5. Mär 2012, 22:34
Wohnort: Kornelimünster (Aachen)

Zeus Model - Noch'n sehr interesanter Hersteller aus China

Beitrag von Heinz Peters »

Puma_01.jpg
Puma_01.jpg (194.34 KiB) 1546 mal betrachtet
Der Bausatz mit allen Teilen. Wie gesagt, es kommt noch dünner: Hier sind dann auch die übrigen Gitter zu erkennen, die an der Wanne anzubringen sind.
Wenn man berücksichtigt, daß dieses Bild das Original vergrößert wiedergibt, dann kann man sich die Materialstärke der "Gitterstäbe" in etwa vorstellen.
Hier ist wieder äußerste Vorsich beim Lösen und verarbeiten geboten.


DSCN9001.JPG
DSCN9001.JPG (175.32 KiB) 1546 mal betrachtet
Dieses Modell ist das Erste, beim dem ich gesehen habe, daß die dieses Gitter um das Waffenrohr herum wirklich hohl gedruckt wurde und das Rohr umschließt.
Die farbliche Gestaltung dürfte nicht einfach sein. Das zweiteb Bauteil ist die Heckklappe.


DSCN9002.JPG
DSCN9002.JPG (155.38 KiB) 1546 mal betrachtet
Der Turm mit der Waffenlagerung. Der Bereich ist so gestaltet, daß die Waffe beweglich bleibt und auf und ab geschwenkt werden kann. Auch der Turm bleibt drehbar.
Heinz Peters
Beiträge: 1123
Registriert: Mo 5. Mär 2012, 22:34
Wohnort: Kornelimünster (Aachen)

Zeus Model - Noch'n sehr interesanter Hersteller aus China

Beitrag von Heinz Peters »

DSCN8997.JPG
DSCN8997.JPG (144.33 KiB) 1541 mal betrachtet
Die Großaufnahme zeigt auch deutlich die Oberflächenstrukturen der Wanne. Die Öffnung für den Turm zeigt, daß selbiger gegen Herausfallen gesichert ist.


DSCN8998.JPG
DSCN8998.JPG (130.63 KiB) 1541 mal betrachtet
Auch hier ist die feine Detaillierung der Oberflächen zu erkennen.

DSCN8999.JPG
DSCN8999.JPG (255.49 KiB) 1541 mal betrachtet
Heinz Peters
Beiträge: 1123
Registriert: Mo 5. Mär 2012, 22:34
Wohnort: Kornelimünster (Aachen)

Zeus Model - Noch'n sehr interesanter Hersteller aus China

Beitrag von Heinz Peters »

DSCN9000.JPG
DSCN9000.JPG (167.32 KiB) 1542 mal betrachtet
Unschwer erkennbar, die Unterseite mit den Bereichen der Kettenlaufwerke.

DSCN9003.JPG
DSCN9003.JPG (165.58 KiB) 1542 mal betrachtet
Sehr detailliert sind hier auch die Ketten und die Laufwerkskonstruktion. Die Ebenen von inneren Laufflächen, Endverbindern und äußeren Laufflächen sind gut dargestellt bzw. unterschieden.

DSCN9004.JPG
DSCN9004.JPG (140.16 KiB) 1542 mal betrachtet
Die Laufwerkskonstruktion soll ja beim Vorbild etwas Besonderes sein, im Vergleich zur üblichen Aufhängung der Laufwerke an der Panzerwanne. Ob diese Besonderheit, der Abkoppelung des Laufwerks von der Wanne, auch beim Modell dargestellt wurde, kann ichn nicht beurteilen, da ich die Originalkonstruktion nicht kenne.
Heinz Peters
Beiträge: 1123
Registriert: Mo 5. Mär 2012, 22:34
Wohnort: Kornelimünster (Aachen)

Zeus Model - Noch'n sehr interesanter Hersteller aus China

Beitrag von Heinz Peters »

Die wesentlichen Modellteile, also ohne Kleinteile, mal einfach so lose zusammengebaut, sehen dann so aus:
DSCN9005.JPG
DSCN9005.JPG (182.21 KiB) 1542 mal betrachtet
DSCN9006.JPG
DSCN9006.JPG (144.77 KiB) 1542 mal betrachtet
Es fehlt natürlich an der Geschützmündung auch nicht das Kabel, das dorthin führt, wo die Munition programmiert wird.

Informationen zum Hersteller:
https://shop71758653.world.taobao.com/i ... 7dARD2OZ#/
Auch wenn man zunächst nur Modelle im Maßstab 1:72 sieht, der Hersteller bietet alle Modelle in den Maßstäben von 1:144 bis 1:35 an.
Es ist allerdings nicht so ganz einfach, die Modelle im Netz zu finden, wie ich immwer wieder festgestellt habe.

Ich habe die Modelle bei "ebay.com" gekauft.


Das war's dann wieder.
Gruß
Heinz

Wird fortgesetzt.
Heinz Peters
Beiträge: 1123
Registriert: Mo 5. Mär 2012, 22:34
Wohnort: Kornelimünster (Aachen)

Zeus Model - Noch'n sehr interesanter Hersteller aus China

Beitrag von Heinz Peters »

Hallo!

Es geht weiter mit einer neueren deutschen Entwicklung von Rheinmetall, dem Rh KF 41 "Lynx".
Ganz offensichtlich wollte Rheinmetall damit ein Basisfahrzeug für diverse Waffensysteme bzw. Aufgabenbereiche entwickeln wollte, ähnlich dem schwedischen "CV90", der sich schon einer regen Verbreitung in bereits mehreren Generationen und zahlreichen Verwendungen erfreut.
Interessant ist auch, daß Rheinmetall mit den Entwicklung des KF 41 und auch mit der Entwicklung des KPz KF 51, die bisherige Zusammenarbeit mit dem Rüstungskonsortium Krauss Maffei Wegmann verlassen hat und eigene Wege geht.

Das Modell ist mit einem Waffenturm mit 30mm oder 35mm Kanone ausgerüstet. Leider gibt es keine Angaben dazu, da eine Modellbeschreibung oder Bauanleitung fehlt.
Rh KF 41_04.jpg
Rh KF 41_04.jpg (207.65 KiB) 1520 mal betrachtet
Das übliche Bild von Bauteilen auf "Wäldern" von Druckstützen kennen wir ja schon. Aber die Anzahl von winzigen Kleinteilen hält sich bei diesem Bausatz sehr in Grenzen.
Im Bugbereich der Oberwanne sind die aufgerauhten Trittflächen zu erkennen. Man muß aber schon genauer hinschauen. Auch ist die ausgezeichnete Wiedergabe der Gleisketten zu erkennen.

Rh KF 41_03.jpg
Rh KF 41_03.jpg (203.42 KiB) 1520 mal betrachtet
Das Ganze noch von hinten. Auch hier ist erkennbar, daß die Ketten die drei Ebenen der inneren Lauffläche, der Endverbinder und er äußeren Laufflächen sehr gzut wiedergeben.
Auch das Schutzsystem vor PzAbwLkRak auf dem Turm ist schon zu sehen.
Heinz Peters
Beiträge: 1123
Registriert: Mo 5. Mär 2012, 22:34
Wohnort: Kornelimünster (Aachen)

Zeus Model - Noch'n sehr interesanter Hersteller aus China

Beitrag von Heinz Peters »

DSCN9007.JPG
DSCN9007.JPG (94.45 KiB) 1519 mal betrachtet
Leider sind die drei Fotos nicht so ganz scharf geworden, aber man kann die gut detaillierter Nachbildung der Oberflächenstruktur, einschließlich der Rutschsicherheitsflächen erkennen.


DSCN9008.JPG
DSCN9008.JPG (98.18 KiB) 1519 mal betrachtet
Das Loch für den Panzerturm läßt schon vermuten, daß der Turm drehbar sein wird und gegen Herausfallen gesichert.


DSCN9010.JPG
DSCN9010.JPG (188.91 KiB) 1519 mal betrachtet
Auch diese, mir bisher nicht bekannten, Besonderheiten der Seitenpanzerung ist gut wiedergegeben. Diese merkwürdige Struktur ist mir auch bei anderen Fahrzeugen schon begegnet.
Heinz Peters
Beiträge: 1123
Registriert: Mo 5. Mär 2012, 22:34
Wohnort: Kornelimünster (Aachen)

Zeus Model - Noch'n sehr interesanter Hersteller aus China

Beitrag von Heinz Peters »

DSCN9009.JPG
DSCN9009.JPG (114 KiB) 1515 mal betrachtet
Die Unterseite der Panzerwanne. Ob diese sehr regelmäßig angeordneten "Noppen" da sein müssen oder ob diese drucktechnisch bedingt sind, kann ich nicht beurteilen. Die regelmäßige Anordnung läßt mich aber Ersteres vermuten. Deshalb habe ich die mal so belassen.


DSCN9011.JPG
DSCN9011.JPG (145.19 KiB) 1515 mal betrachtet
Die Ketten sind prinzipiell sehr gut nachgebildet, auch in ihren drei "Ebenen". Was mir nicht gefällt ist, daß die an dieser "Wand" festkleben.



DSCN9012.JPG
DSCN9012.JPG (197.59 KiB) 1515 mal betrachtet
Nicht nur die Ketten, sondern auch die gesamte Konstruktion der Laufwerksaufhängung ist detailliert nachgebildet.
Heinz Peters
Beiträge: 1123
Registriert: Mo 5. Mär 2012, 22:34
Wohnort: Kornelimünster (Aachen)

Zeus Model - Noch'n sehr interesanter Hersteller aus China

Beitrag von Heinz Peters »

DSCN9013.JPG
DSCN9013.JPG (175.65 KiB) 1514 mal betrachtet
Die Draufsicht auf den Turm zeigt die aufgerauhten Laufflächen, das Schutzsystem gegen PzAbwLkRak, sowie den Schacht für die eigenen Raketenstarter.


DSCN9014.JPG
DSCN9014.JPG (134.95 KiB) 1514 mal betrachtet
Das "Loch" im Turm läßt etwas weiteres, drehbares erwarten.


DSCN9015.JPG
DSCN9015.JPG (176.39 KiB) 1514 mal betrachtet
In das "Loch" im Turm gehört ein kleiner, fengesteuerter MG-Turm mit einem US MG Cal .50. Dieses Bauteil ist zweimal vorhanden, wird aber nur einmal benötigt.
Auch bei diesem Modell ist das "Gestell" um das Geschützrohr herum "hohl" gedruckt! Der kleine Raketenwerfer, der in den Schacht rechts neben dem Geschütz gehört, ist zweimal vorhanden, nämlich aus- und eingeklappt. Er kann wahlweise montiert werden.
Heinz Peters
Beiträge: 1123
Registriert: Mo 5. Mär 2012, 22:34
Wohnort: Kornelimünster (Aachen)

Zeus Model - Noch'n sehr interesanter Hersteller aus China

Beitrag von Heinz Peters »

Und zum Abschluß zeige ich das Modell mal mit den größten, lose zusammengesetzten Bauteilen. Ich denke, dieser Eindruck ist doch schon sehr gut.
DSCN9017.JPG
DSCN9017.JPG (125.91 KiB) 1514 mal betrachtet
Der Turm entspricht übrigens der Version des australischen GTK Boxers.


Soweit so gut.

Zur Bezugsquelle habe ich mich weiter oben geäußert. Bemerkenswert ist, daß die Modelle meist ohne eine ordentliche Schachtel mit z.B. irgendwelchen typischen Labelaufdrucken geliefert werden. Auch fehlt immer eine Bauanleitung. Die Vermutung liegt nahe, daß der Hersteller nicht unbedingt professionell tätig ist. Trotzdem bietet er inzwischen ein sehr umfangreiches Sortiment an, welches seeehr viele Wünsche weckt! Ich werde hierzu weiter berichten. Es ist durchaus interessant und erfreulich, zu diesem Hersteller mal auf "Spurensuche" zu gehen!

Gruß
Heinz

Wird fortgesetzt
Heinz Peters
Beiträge: 1123
Registriert: Mo 5. Mär 2012, 22:34
Wohnort: Kornelimünster (Aachen)

Zeus Model - Noch'n sehr interesanter Hersteller aus China

Beitrag von Heinz Peters »

Hallo allerseits!

Alles, was ich hier bisher beschrieben habe, ist ja gut und schön, aber militärische Kettenfahrzeuge sind für mich nur ein "Randinteresse".
Mein Interessensschwerpunkt sind die militärischen Radfahrzeuge. Und in diesem Bereich scheint "Zeus Model" wirklich außerordentliches anzubieten!
Es ist ja nicht ganz ubekannt, daß ich ein "Unterseitenfeteschist" bin und jedes Modell, welches ich in die Hand nehem, zuerst einmal umdrehe. Danach bilde ich mir ein Urteil.
Ich habe von "Zeus Model" bereits zwei MAN KAT 1-Modelle bestellt, deren Chassis, soweit ich das nach den Fotos beurteilen kann, bis ins letzte Detail vorbildgerecht nachgebildet sind. Da gibt's für mich also noch einiges zu berichten und ich erwarte geradezu orgastische Modellerlebnisse!
Nun aber befassen wir uns erst einmal mit einem Radfahrzeug aus Italien. Auch dieses Modell ist an Exzellenz, was das Chassis betrifft, kaum zu übertreffen. Aber diese exzellente Bewertung gilt auch für das gesamte Modell.
Man möge mir nachsehen, daß ich mich bei diesem Modell seeehr eingehend mit Fotos des Antriebsstranges und der Lenkgestänge beschäftige, weil, diese Detaillierung ist wirklich außerordentlich.
Es geht um den itralienischen Radpanzer "Centauro VBM Freccia", ein Modell, das mich begeistert!
Freccia.jpg
Freccia.jpg (80.71 KiB) 1505 mal betrachtet
Schon die Abbildung auf der Homepage ist vielversprechend. An der Maßstabsangabe sollte man sich nicht stören. Diese wird immer angezeigt, obwohl man im Bestellmodus dann den entsprechenden Maßstab auswählen muß.

DSCN9018.JPG
DSCN9018.JPG (93.98 KiB) 1505 mal betrachtet
Das Modell wurde mit den großen Bauteilen schon mal lose zusammengestellt. Auch in diesem Zustand beeindruckt das Modell bereits.
Heinz Peters
Beiträge: 1123
Registriert: Mo 5. Mär 2012, 22:34
Wohnort: Kornelimünster (Aachen)

Zeus Model - Noch'n sehr interesanter Hersteller aus China

Beitrag von Heinz Peters »

Ita. VBM_02.jpg
Ita. VBM_02.jpg (172.49 KiB) 1503 mal betrachtet
Schon der erste Eindruck des Modells ist erfreulich. Dabei spielt die Nachbildung der Räder eine bedeutende Rolle. Modelle, deren Räder nicht pasen, sind verunstaltet.
Aber auch die weitere, genaue Betrachtung des Bausatzes ist vielversprechend.


Ita. VBM_03.jpg
Ita. VBM_03.jpg (173.17 KiB) 1503 mal betrachtet
Auch diese Perspektive läßt einen hochdetaillierten Bausatz erwarten!
Markus Priemer
Beiträge: 35
Registriert: Do 4. Aug 2016, 18:44

Re: Zeus Model - Noch'n sehr interesanter Hersteller aus China

Beitrag von Markus Priemer »

Hallo Heinz,
vielen Dank für die ausführliche Vorstellung der "Zeus" Modelle, mir sind diese bei eBay Deutschland auch schon über den Weg gelaufen und bisher haben mich die wirklich hohen Preise davon abgehalten einfach mal ein Modell auf Verdacht zu bestellen, allerdings wenn ich jetzt die Qualität der Bausätze sehe komme ich doch wieder in Versuchung!.....
Die Vorbildauswahl des Herstellers ist wirklich toll und so zum größten Teil nirgendwo anders zu finden bzw. wenn dann nur sehr begrenzt bzw. selten.....
Ich bin bei der Suche nach einem MAZ in 1:87 auf diesen aufmerksam geworden und auf eben jenen Hersteller gestoßen...

https://www.ebay.de/itm/145688345474?var=444810486226

..........sieht wirklich "lecker" aus, danke nochmals für dein bisheriges präsentieren der Modelle ......

Gruß
Markus
Heinz Peters
Beiträge: 1123
Registriert: Mo 5. Mär 2012, 22:34
Wohnort: Kornelimünster (Aachen)

Re: Zeus Model - Noch'n sehr interesanter Hersteller aus China

Beitrag von Heinz Peters »

DSCN9021.JPG
DSCN9021.JPG (139.74 KiB) 1503 mal betrachtet
Bevor ich zu den Feinheiten des Chassis übegehe, zeige ich noch die Fotos des sehr schön nachgebildeten Turms.
Die Detaillierung ist wieder mal ganz ausgezeichnet.


DSCN9022.JPG
DSCN9022.JPG (136.42 KiB) 1503 mal betrachtet
Das Modell ist so ausgelegt, daß der Panzerturm drehbar ist und gegen Herausfallen gesichert.


DSCN9023.JPG
DSCN9023.JPG (133.79 KiB) 1503 mal betrachtet
Hier ist auch die feine Gestaltung des hinteren Turmkorbs erkennbar.
Heinz Peters
Beiträge: 1123
Registriert: Mo 5. Mär 2012, 22:34
Wohnort: Kornelimünster (Aachen)

Zeus Model - Noch'n sehr interesanter Hersteller aus China

Beitrag von Heinz Peters »

Nun kommen wir mal zu den ausgezeichneten Details:
DSCN9025.JPG
DSCN9025.JPG (95.11 KiB) 1499 mal betrachtet
Der Antriebsstrang mit den Umlenkgetrieben zu den seitlichen Achsen ist sehr ausgezeichnet nachgebildet.
Die Antriebsleistung des Motors wird über entsprechende Umlenkgetriebe auf die beiderseitigen, durch eine Bodenplatte geschützten, Antriebsstränge umgeleitet.
Kardanische Wellen zwischen den vier Achsen verbinden die vier Umlenkgetriebe, die die Antriebsleistung um 90° umlenken und zu den Rädern übertragen. Diese Nachbildung ist sehr detailliert.

DSCN9026.JPG
DSCN9026.JPG (119.78 KiB) 1499 mal betrachtet
Diese Bild zeigt die gesamte Aufhängung der vier Achsen mit dem Antriebsstrang und den Lenkhebeln der ersten drei Achsen. Auch die Umlenkgetriebe sind hier gut zu erkennen.

DSCN9027.JPG
DSCN9027.JPG (87.14 KiB) 1499 mal betrachtet
Diese Foto zeigt, wenn auch unscharf, die Aufhängung der Dreieckslenker und der Lenkhebel.
Heinz Peters
Beiträge: 1123
Registriert: Mo 5. Mär 2012, 22:34
Wohnort: Kornelimünster (Aachen)

Zeus Model - Noch'n sehr interesanter Hersteller aus China

Beitrag von Heinz Peters »

Meine Begeisterung für dieses Modell zwingt mich natürlich dazu, noch weitere Fotos des Chassis hier einzustellen:
DSCN9029.JPG
DSCN9029.JPG (137.15 KiB) 1494 mal betrachtet
Die Detaillierung des Antriebsstranges ist wirklich ausgezeichnet. Die Dreieckslenker, die Antriebswellen, die Umlenkgetriebe und die Lenkgestänge der drei vorderen Achsen sind hier deutlich zu erkennen.

DSCN9030.JPG
DSCN9030.JPG (103.73 KiB) 1494 mal betrachtet
Das Ganze aus einem etwas anderen Blickwinkel.

DSCN9031.JPG
DSCN9031.JPG (79.78 KiB) 1494 mal betrachtet
Das ist ein Bausatz, wie ich ihn mir wünsche. Grundsätzlich lege ich aber sehr viel Wert auf drehende Räder. Bei derart detaillierten Modellen muß man sich aber zwangsläufig entscheiden zwischen der extremen Modelltreue oder den rollenden Rädern. In diesem Fall ziehe ich die Modelltreue vor!


Das war's dann mal wieder.
Aber, wie schon erwähnt, sind weitere, sehr interessante Modelle noch im Zulauf. Dann geht's weiter.

Beste Grüße
Heinz

Wird forgesetzt
Heinz Peters
Beiträge: 1123
Registriert: Mo 5. Mär 2012, 22:34
Wohnort: Kornelimünster (Aachen)

Zeus Model - Noch'n sehr interesanter Hersteller aus China

Beitrag von Heinz Peters »

Hallo allerseits!

Es geht weiter mit einem Modell eines Bw-Fahrzeuges, dem MAN Kat I 5 ton 4x4.

Davon gibt es ja nun schon recht ordentliche Nachbildungen, was soll man da noch groß erwarten? Nun, der herausragende Unterschied zu den bisherigen Modellen
ist ein bis ins letzte Detail nachgebildetes Fahrgestell mit Antriebsstrang, Achsführungen, Lenkgestänge usw. So etwas hatten wir bisher noch nicht in unserem Maßstab.
Am Rande möchte da natürlich anmerken, daß das Modell für mich als Unterseitenfeteschist ein "orgastisches" Modellbauerlebnis ist! ;)

Das modell ist nicht für rollende Räder ausgelegt, aber für den geübten Modellbauer ist der entsprechende Umbau möglich. Den anders, als bei der Einzelradaufhängung am Modell des italienischen Radpanzers, lässen sich die Starrachsen des MAN durchbohren. Auch die "Bremstrommeln" und die Felgeninnenseiten müssen etwas bearbeitet werden.


MAN KAT 1 4x4.jpg
MAN KAT 1 4x4.jpg (108.56 KiB) 1230 mal betrachtet
MAN KAT 1 4x4_05.jpg
MAN KAT 1 4x4_05.jpg (103.28 KiB) 1230 mal betrachtet
Heinz Peters
Beiträge: 1123
Registriert: Mo 5. Mär 2012, 22:34
Wohnort: Kornelimünster (Aachen)

Zeus Model - Noch'n sehr interesanter Hersteller aus China

Beitrag von Heinz Peters »

DSCN9035.JPG
DSCN9035.JPG (254.86 KiB) 1226 mal betrachtet
In diesem Auslieferungszustand kommt das Modell ins Haus, in einem einfachen Versandkarton. Eine professionelle Modellverpackung in einer Schachtel o.ä. gibt es nicht. Das Druckteil wird dick in Blasenfolie eingewickelt und das Ganze dann in eine stabile Klarsichttüte mit Verschlußleiste gepackt. Bei meinen bisherigen Lieferungen war das ausreichend.

DSCN9036.JPG
DSCN9036.JPG (253.89 KiB) 1226 mal betrachtet
Ich bin immer voller Bewunderung, wenn ich solche Druckteile in der Hand halte. Zwischen den wenigen großen Teilen befindet sich ein richtiger Wust von Klein- und Kleinstteilen. Das muß doch alles jemand erst mal gezeichnet haben, bevor es gedruckt werden konnte!!!
Interessant ist auch, daß diverse Kleinteile, die an den großen Teilen angegossen sind, aber leicht beschädigt werden können, auch nochmal mehrfach als Einzelteil vorhanden sind. Auch Rückspiegelsätz u.ä. sind mehrfach vorhanden.
Heinz Peters
Beiträge: 1123
Registriert: Mo 5. Mär 2012, 22:34
Wohnort: Kornelimünster (Aachen)

Zeus Model - Noch'n sehr interesanter Hersteller aus China

Beitrag von Heinz Peters »

DSCN9051.JPG
DSCN9051.JPG (128.19 KiB) 1225 mal betrachtet
Die Nachbildung des Fahrerhauses ist ja, wegen der glatten, klaren Formen, nicht sonderlich anspruchsvoll.
Leider ist mir beim Entfernen der Druckstützen an den Trittstufen unten am Fahrerhaus so einiges weggebrochen. Das kann schnell passieren, denn das Material ist recht spröde.
Der Fehler ist aber leicht zu korregieren.


Unbenannt-1.jpg
Unbenannt-1.jpg (153.89 KiB) 1225 mal betrachtet
Bei diesem Modell sind die Kontaktpunkte der Druckstützen doch recht dick, so daß nach deren Entfernung deutliche Spuren zurückbleiben. So ist es nicht bei allen Modellen! Aber, hier wird deutlich, daß Nacharbeit erforderlich ist, was auch bei anderen Modellen nicht gegeben war.


Unbenannt-9.jpg
Unbenannt-9.jpg (154.56 KiB) 1225 mal betrachtet
An den Innenseiten der Fenster sind schöne Vertiefungen für die Fensterfolie eingearbeitet. Das dürfte a) die "Verglasung" erleichtern und b) die "Wandstärke" in den Fensteröffnungen deutlich reduzieren.
Heinz Peters
Beiträge: 1123
Registriert: Mo 5. Mär 2012, 22:34
Wohnort: Kornelimünster (Aachen)

Zeus Model - Noch'n sehr interesanter Hersteller aus China

Beitrag von Heinz Peters »

DSCN9039.JPG
DSCN9039.JPG (195.26 KiB) 1225 mal betrachtet
Die Innenausstattung des Fahrerhauses zeigt ein detailliertes Armaturenbrett.
Auf diesem Bild ist es nicht zu erkennen, aber die Haltestange vor den Beifahrersitzen ist freistehend.

Unbenannt-2.jpg
Unbenannt-2.jpg (131.81 KiB) 1225 mal betrachtet
Auch die Innenseite der Bordwände und des Pritschebodens sind ordentlich strukturiert nachgebildet. Beweglich sind die Bordwände nicht.

Unbenannt-11.jpg
Unbenannt-11.jpg (230.04 KiB) 1225 mal betrachtet
Sehr angetan bin ich von den schönen Rädern. Das Reifenprofil sieht sehr ordentlich aus. Die Vorderseite der Reifen zeigt die Nachbildung des herstellernamens in Originalschrift. Sogar die sich abzeichnenden Trennfugen der einzelnen Formteile der Vulkanisiermaschine sind nachgebildet!
An der Reserveradhalterung ist auch etwas Material weggebrochen.
Antworten